Arzthaftungsrecht

 

Eine Untergruppe zum allgemeinen Schadensersatzrecht bildet das Arzthaftungsrecht.

 

In diesem Rechtsgebiet wird die Problematik der Haftung des Arztes für Behandlungs- oder Diagnosefehler von uns bearbeitet. Wir betreuen, beraten und vertreten Sie bei der Durchsetzung oder Abwehr von Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüchen auf Grund von „ärztlichen Kunstfehlern“.

 

Der ärztliche Eingriff in die körperliche Integrität muss nach bestimmten Grundsätzen, d.h. „de lege artis“ erfolgen. Darüber hinaus bestehen seitens des behandelten Arztes vielfältige Aufklärungs- und Hinweispflichten.

 

Eine auf Grund eines Verstoßes gegen diese Grundsätze hervorgerufene Verletzung bzw. ein ohne ausreichende Hinweise und Informationen an dem Patienten durchgeführter Eingriff (Verstoß gegen die Aufklärungspflicht) kann bei Kausalität einen entsprechenden Schadensersatz- und/oder Schmerzensgeldanspruch auslösen.

 

Vor einer außergerichtlichen oder gerichtlichen Durchsetzung ist ein solcher Anspruch umfassend, auch durch Einsichtnahme in die Behandlungsakten, zu prüfen. Erst hiernach können weitere, geeignete Schritte eingeleitet werden. Vor einem gerichtlichen Klageverfahren kann u.a. das Einschalten der Schlichtungs- und Gutachterstelle oder die Durchführung eines Beweissicherungsverfahrens eine weitere Auseinandersetzung vermeiden helfen.

Hier erreichen Sie uns:

in Jena:
Schillerstraße 5
07745 Jena
Tel.: 03641 / 38 00 23
Fax.: 03641 / 38 00 24

in Kahla:
Ernst-Thälmann-Straße 3b
07768 Kahla
Tel.: 036424 / 2 33 77
Fax.: 036424 / 2 33 78

in Ruhla:
Obere Lindenstraße 30
99842 Ruhla
Tel.: 036929 / 79 113
Fax.: 036929 / 79 114